Und Hitze ist’s!

Sieben Bücher von Frau Hobb habe ich nun hinter mir – gestern habe ich auch endlich „Drachenkämpfer“ zu Ende gelesen. Der nächste Hobb-Band liegt schon bereit, ich wage mich nun an die Weitseher-Bände heran. Man kann einfach nicht von ihr lassen, wenn man sie einmal entdeckt hat, oder? 🙂

Doch zwischenrein schiebe ich leichte Lektüre, auf die ich einfach mal Lust hatte. „Der siebte Schwan“ von Lilach Mer erinnerte mich zu sehr an das Märchen, als dass ich das Buch einfach wieder weglegen konnte. Zwar sieht es nach der derzeit so heiß begehrten Romantasy aus, aber manchmal… manchmal ist es auch ganz nett, locker-flockige Lektüre zu genießen. Vor allem, wenn draußen die Sonne die ganze Hitze des Sommers auf einmal ausschüttet.

Ziemlich viele Adjektive benutzt die Autorin, was den Prolog eher schwülstig-kitschig geraten lässt anstatt geheimnis- und ahnungsvoll. Doch überraschenderweise gefällt mir der Stil des ersten Kapitels richtig gut. Angenehm zu lesen, sogar recht gut der Zeit angepasst, in der der Roman spielt. Wovon handelt die Geschichte? Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, ich lese doch allerhöchstens die schwammigen Inhaltsangaben auf der Rückseite (die kaum je Wahrheitsgehalt haben).

Wie macht ihr das eigentlich, wenn ihr ein Buch entdeckt, das ihr lesen wollt? Von was lasst ihr euch anleiten? Was verführt euch?

Advertisements

4 Kommentare zu “Und Hitze ist’s!

  1. Ich habe gerade mal überschlagen, was das alles für Bücher von Hobb sein mögen …sooo viele? 😉
    Ich habe seit einigen Tagen Drachenkämpfer daheim. Aber jetzt gabs erstmal einen re-read von Kristen britain, damit ich Teil 3 und den ganz neuen 4ten endlich lesen kann. 3 habe ich schon und 4 folgt.

    Mich verführt oft der Autorenname oder einfach der Klappentext. Und immer dann, wenn ich eigentlich kein eues Buch anschaffen wollte. Aber manchmal ist man ja in so einer Stimmung … und dann passt keines der Bücher (Kleider??) aus dem Regal (Schrank) und da MUSS was neues her.

    • Allein die Zauberschiffe sind schon sechs Bände. 😉 Auch wenn ich sie in der Doppelbandversion gelesen habe, sprich, in der englischen Aufteilung.
      Deine Autorin kann ich mal in der Phantastischen Bibliothek suchen. 🙂 Dafür hat man die ja da und ich wollte morgen sowieso mal hin.

      Mich verführt ehrlich gesagt oft das Cover (und der Titel). Klappentexte klingen immer so…. lahm. Manchmal reicht es auch, dass ich irgendwo was aufschnappe und dann geistert mir der Name ständig durch den Kopf, wie Patrick Rothfuss‘ „Königsmörder-Chronik“.

  2. Phantastische Bibliothek? Sowas will ich auch!
    Die Autorin wirst Du nur in der Neuauflage finden, da sind die Cover hässlich, ich habe die alten Ausgaben da und die sind wesentlich besser. Vom Klappentext fange ich gar nicht erst an …

    Ok, Hobb war fleißig 😉 Ich muss endlich mal mit Nevare anfangen, aber es kommt irgendwie immer was dazwischen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s