Angelesen: Zerbrochene Welt – Feueropfer

Optisch: Dunkles Cover passend zum Titel. Mangel: wieder keine Karte. Bonus: ausführliches Glossar. (Aber siehe Rezension zu Teil 1.)

Vorsicht: Enthält Spoiler. Wer den ersten Band nicht kennt, aber noch kennen lernen will, sollte nicht weiter lesen.

Den zweiten Band hatte ich mir ausversehen vor dem ersten gekauft, aber nachdem mir dieser nur bedingt gefallen hatte, war ich unsicher, mit welcher Erwartung ich an Das Feueropfer herangehen soll.

Erstaunlicherweise ist der zweite Band zwar eine Fortsetzung, aber eine, die zwölf Jahre ins Land gehen lässt. Taramis und Shúria leben zurückgezogen auf einer Insel, gemeinsam mit ihrem Sohn Ari. Doch – man konnte es sich fast denken – Gaal ist zurückgekehrt und fordert seine Rache. Ein unheilvolles Ereignis trennt Shúria und Ari von Taramis, der sich daraufhin wieder einmal auf die Suche nach seinen Liebsten begeben muss. (Man kennt es ja bereits. 😉 )

An der Art zu Schreiben hat sich nichts verändert: Ralf Isau legt seinen Charakteren immer noch ungewohnt flapsige Ausdrücke in den Mund und schreibt weiterhin in einem eher flüchtigen Stil, der den Eindruck macht, der Autor wolle nur schnell eine Zusammenfassung der Geschichte geben.

Dennoch: Band 2 hat mich bisher fester im Griff als sein Vorgänger. Ob es an Shúria liegt, der diesmal mehr Erzählzeit zugebilligt wird und die sich ziemlich tapfer am Leben erhalten muss? Oder an den Handlungselementen und -orten, die diesmal nicht nur besser gewählt sind, sondern auch nicht ganz so flüchtig besucht werden wie im ersten Teil? Taramis selbst kann es jedenfalls nicht sein. Er ist immer noch ein grantelnder Lurch, der in seinem Zwiespalt zwischen Gutmenschtum und unhöflichem Ton meine Sympathie einfach nicht einfangen kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s